In Tschechien entfällt die Autobahn-Maut für Elektroautos

Wer in Tschechien eine Autobahn benutzen möchte, muss Autobahnmaut entrichten, falls er nicht elektrisch oder teilelektrisch fährt. Fahrzeuge unter 3,5 t Gesamtgewicht müssen eine Autobahnvignette im Wert von rund 60 Euro aufkleben, es gibt aber auch eine Monats- oder 10-Tages-Vignette für deutlich weniger Geld. Motorräder unterliegen keiner Vignettenpflicht.

Fahrzeuge, die mit Strom oder Wasserstoff angetrieben werden, unterliegen ab 2020 keiner Vignetten-Mautpflicht mehr. Das Kfz muss entweder ausschliesslich elektrisch oder mit Wasserstoff angetrieben werden – oder in Kombination mit einem anderen Kraftstoff (zB. Benzin, Diesel), sofern der CO2-Ausstoss im kombinierten Betrieb unter 50 g/km liegt.

Ein gesonderter Nachweis über die Befreiung von der Mautpflicht muss nicht erbracht werden. Es reicht die Vorlage des Fahrzeugscheins, aus dem die Antriebsart hervorgeht. Die Überprüfung der Befreiung erfolgt direkt bei einer Verkehrskontrolle durch die tschechische Polizei oder die tschechische Zollverwaltung.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.