Nissan und Uber treiben emissionsfreie Mobilität in London voran

Nissan und Uber treiben die emissionsfreie Mobilität voran und haben nun die Lieferung von 2’000 vollelektrischen Nissan LEAF beschlossen. Die Fahrzeuge werden als Teil des Uber „Clean Air Plan“ allen Fahrern im Grossraum London angeboten, die ihre Fahrdienste über die App anbieten. Die im britischen Sunderland gebauten Stromer verfügen über eine 40 kWh grosse Hochvoltbatterie, die Reichweiten von bis zu 270 Kilometer ermöglicht. Nissan stellt Uber ein spezielles Schulungsprogramm für Elektrofahrzeuge, ein Preismodell und einen Marketingplan zur Verfügung, um den Umstieg auf die emissionsfreien Modelle zu unterstützen. Mit dieser Vereinbarung arbeitet Uber auf die Vision hin, nach der jeder der rund 45.000 Uber-Fahrer in der britischen Hauptstadt ab 2025 vollständig elektrisch unterwegs sein soll.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.