BMW will in Zukunft auf Ökostrom umstellen

BMW hat den Plan gestartet, die Produktionswerke nur noch mit Ökostrom zu betreiben. Noch in diesem Jahr will das Unternehmen dort wo es möglich ist, die Werke auf Ökostrom umstellen, sagte Produktionsvorstand Milan Nedeljkovic.

Die 23 Autofabriken von BMW sind eine durchaus beachtliche Stromkundin, in allen Werken wird eine grosse Menge an Strom verbraucht und deshalb ist die Umstellung auf Grün-Strom ein durchaus beachtenswerter Schritt von BMW.

Die BMW-Werke verbrauchen derzeit pro Jahr 5,2 Millionen Megawattstunden Strom, die gleiche Menge wie zwei Millionen Haushalte. Bereits heute arbeitet BMW zu 80 % mit Grünstrom aus erneuerbarer Energie, die angestrebten 100 Prozent sind deshalb gar nicht so weit weg. Zum Teil betreibt BMW auch eigene Kraftwerke, unter anderem Windräder im Werk Leipzig, Solarmodule auf 70’000 Quadratmeter Fläche in Mexiko oder auch eine Biogasanlage in Südafrika die mit Rindermist arbeitet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.