Kaufvertrag für Tesla-Werksgelände ist unterzeichnet

Der Kaufvertrag zwischen dem Land Brandenburg und Tesla für das 300 Hektar grosse Werksgelände in der Nähe von Grünheide ist nun unterzeichnet worden, unabhängig von der Preisfindung die noch nicht abgeschlossen ist.

Vor zweieinhalb Monaten hatte Elon Musk bei einer Preisverleihung das Werk in Deutschland angekündigt, nun geht es Schlag auf Schlag. Derzeit wird das Gelände auf Bomben aus dem 2. Weltkrieg abgesucht die als Blindgänger vor sich in rotten. Tesla hat den KAufvertrag aber bereits abgeschlossen und auch das Land Brandenburg hat unterzeichnet.

Der Landesbetrieb Forst hatte den Kaufpreis für das Waldgelände auf knapp 41 Millionen Euro bemessen, ein zweites Gutachten ist derzeit noch in Arbeit. Da das Land unerschlossen ist und bewaldet, könnte der Kaufpreis stimmen.

Nach aktuellen Informationen wurden schon sieben US-Fliegerbomben gesprengt und das Gelände wird weiter nach Kampfmitteln abgesucht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.