Alternative Antriebe bei Toyota sehr gut gefragt

Im Jahr 2019 wurden gemäss Auto Schweiz im 40’714 Fahrzeuge mit alternativen Antrieben verkauft. Den Löwenanteil davon geht mit 22’000 Stück auf Hybrid Elektrofahrzeuge (HEV) zurück. Rund ein Drittel oder 34.6% davon stammen vom japanischen Automobilhersteller Toyota und laut eigenen Angaben hat man mit 7’608 Einheiten den ersten Platz inne.

Seit der Einführung des Toyota Hybrid Systems im legendären Prius konnte der Hybridanteil kontinuierlich gesteigert werden. Von 2018 auf 2019 konnte Toyota mehr als 25% bei den Hybrid-Verkäufen zulegen und verzeichnet damit ein absolutes Rekordjahr.

Toyota fokussiert sich aber nicht ausschliesslich auf das Hybridsystem, sondern glaubt an eine Kombination von verschiedenen alternativen Antrieben, schreibt das Unternehmen. Mit dem Wasserstoffantrieb, welcher aktuell bereits im Mirai angeboten wird, offeriert Toyota ein Antriebssystem mit null Emissionen und einer Betankzeit von 3 bis 5 Minuten. Dieses Jahr wurde bereits die zweite Generation des Mirai in Japan vorgestellt und soll in der Schweiz ab dem Frühjahr 2021 erhältlich sein.

Neu wird der RAV4 den 2.5-Liter Antrieb mit Plug-in-Hybrid erhalten, mit dem neuen EV-Modus kann der RAV4 Plug-in Hybrid mehr als 65 km nur mit elektrischer Kraft zurücklegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.