Opel baut mit Saft neue Batteriezellenfabrik in Deutschland

Die PSA-Tochter Opel und Batteriehersteller Saft wollen Europas grösste Batteriezellenfertigung in Deutschland aufbauen und rund 2000 Jobs in Kaiserslautern schaffen. Das deutsch-französische Grossprojekt wird in der Region Kaiserslautern angesiedelt weil man damit die mitteleuropäischen Werke abdecken will. Partner der Opel-Mutter PSA ist der Energieriese Total und die Investitionssumme liegt bei vielen Milliarden Euro.

Derzeit kaufen europäische Hersteller die Energiekomponenten in Asien und bauen diese dann selbst zu grossen Akkus zusammen, mit einer eigenen Zellfertigung in Deutschland würde der Markt offener und die Konkurrenz etwas grösser, was vor allem den Preisen gut tut. Für das zukunftsweisende Projekt mit Opel und Saft haben Deutschland und Frankreich nun eine Pilotfertigung angekündigt, die als europäisches Vorhanden ala Airbus etabliert werden soll.

Die Pilot- und Versuchsanlage in Nersac soll ab Mitte 2021 anlaufen und bis spätestens 2023 ihre volle Kapazität erreichen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.