Nissan ruft weltweit 1,5 Millionen Fahrzeuge zurück

Nissan startet einen Rückruf für rund 1.5 Millionen Fahrzeuge weltweit. Die Fahrzeuge der Typen Micra, Y-Trail, Leaf und Qashqai haben ein Problem mit dem Notbremsassistent, dieser schaltet sich in bestimmten Fahrsituationen selbstständig ein.

In etlichen Foren drehen die Kommentarschreiber fast durch weil die Nissan-Bremssysteme an Bahnübergängen und niedrigen Ampeln eine Vollbremsung hinlegen und auf Brücken und Parkplätzen auf einmal Hindernisse gesehen werden die es nicht gibt.

Das notwendige Softwareupdate von Nissan behebt den Fehler und wird von Nissan in 45 Minuten eingespielt. Nicht alle Fahrzeuge sind betroffen, aber Fahrzeuge aus den Bauzeiträumen zwischen 8. November 2016 und 5. Juni 2019 sind auf jeden Fall verdächtig.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.