Tesla holt 15’000 Model X zurück

Der Elektroauto-Hersteller Tesla ruft rund 15’000 Model X aus dem Produktionsjahr 2016 in die Werkstatt zurück, weil es bei den Fahrzeugen ein Problem mit der Servolenkung geben könnte. Dem Vernehmen nach sind aber nur Fahrzeuge aus dem Markt USA und Kanada betroffen, damit hält sich der Rückruf eher in Grenzen.

Laut Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA ist bei den Fahrzeugen die Gefahr von Unfällen gegeben, weil die Servolenkung ausfallen kann.

Weitere Informationen dazu gibt es noch nicht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.