Elektroautos trumpfen mit tiefen Kilometerkosten

Die durchschnittlichen Kilometerkosten von Autos sind unterschiedlich, je nach Anschaffungspreis und liegen gemäss TCS Berechnung auch 2020 bei 71 Rappen pro Kilometer. Erstmals hat der TCS aber nicht nur die Durchschnittlichen Kilometerkosten, sondern auch die Gesamtkosten der 2019 fünf meistverkauften PKW und Elektroautos berechnet. Dabei zeigt sich: Je höher die Laufleistung, desto grösser ist das Einsparpotenzial bei Elektrofahrzeugen. Die Kilometerkosten für das TCS-Durchschnittsfahrzeug (Kaufpreis 35‘000 CHF und 15‘000 Kilometer Jahreslaufleistung) bleiben auch 2020 bei 71 Rappen pro Kilometer. Dies zeigt die jährliche Kilometerkosten-berechnung des TCS. Elektrofahrzeuge lohnen sich dank tiefen KilometerkostenElektrofahrzeuge, die meist über Nacht zu Hause geladen werden, haben sehr tiefe Energiekosten. Gemäss der Kostenberechnung auf 10 Jahre und 150‘000 Km Laufleistung ist es möglich bis zu 20‘000 CHF Tankkosten gegenüber vergleichbaren Benzin oder Dieselfahrzeugen einzusparen. Weitere Einsparungen sind durch geringere Servicekosten und tiefere Motorfahrzeugsteuern in einzelnen Kantonen möglich. Damit lassen sich die immer noch höheren Anschaffungskosten von Elektrofahrzeugen teils kompensieren, wie die Tabelle zu den Gesamtkosten der fünf meistverkaufen Elektroautos und jener mit Verbrennungsmotor zeigt. Die ungefähren Kilometerkosten 2020 für jedes beliebige Fahrzeug können vereinfacht dem Diagramm unter www.tcs.ch entnommen werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.