ATU sponsert Europas grösstes Tesla-Treffen „VoltFever 2020“

Die Werkstatt-Kette ATU wird in Deutschland das Tesla-Treffen „VoltFever 2020“ sponsern, das am 13. Juni auf dem Messegelände Fulda abgehalten wird. Die Veranstalter rechnen mit über 500 Tesla-Fahrzeugen aus ganz Europa und aus anderen Teilen der Welt.

ATU teilt dazu mit, dass man sich schon seit Jahren auch auf Tesla ausgerichtet hat. Man hat so das Vertrauen vieler Tesla-Fahrer gewonnen, hält ATU fest. Zweiter Player in Fulda wird der Reifenhersteller Michelin sein, der ATU bei dem Event unterstützt. ATU will mit dem Event vor allem in der Tesla-Gemeinde neue Kunden gewinnen, das gibt das Unternehmen zu. Denn Tesla selbst gerät im Bereich Service und Reperaturen ins Hintertreffen, das Unternehmen hat die Service-Punkte nicht im gleichen Mass ausgebaut wie das Wachstum stattgefunden hat.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.