Jaguar I-Pace eTROPHY läuft Ende Saison aus

Jaguar hat wegen der Corona-Pandemie die aktuelle Elektroauto-Rennserie i-Pace Trophy vorläufig ausgesetzt und wird diese nach dem Finale nicht mehr weiter führen. Die Rennserie wurde 2018 gestartet als der i-Pace neu im Angebot war und die Rennen fanden an den Schauplätzen der FIA Formel E statt. Nun hat Jaguar entschieden, die Rennserie einzustellen, wenn die aktuelle Saison abgeschlossen ist.

Jaguar betonte, dass man mit der Rennserie etliche Ziele des Unternehmens erreicht hat.

Für den Renneinsatz hat Jaguar den I-Pace umfassend umgerüstet, unter anderem mit viel Spoilerwerk für optimaleren Luftwiederstand. Im Innenraum wurde der Luxus-Stromer umfassend entschlackt und das Batteriesystem ist wie in der Serie mit 90 kWh Kapazität ausgestattet. Auch die Leistung des Allradantriebs mit zwei Motoren ist mit 294 kW (400 PS) unverändert geblieben.

Aus der Rennserie hat Jaguar viele Erkenntnisse gewonnen, die man in die Serie zurück fliessen liess, unter anderem haben die Fahrzeuge durch ein neues Batteriemanagement-System nun 20 km mehr Reichweite erhalten.

Wann die Saison 2019/2020 der eTROPHY fortgesetzt wird ist noch offen, der Lauf in Berlin am 30. Mai ist auf jeden Fall abgesagt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.