Erster CH-Kunde mit Wasserstofffahrzeug von Hyundai unterwegs

Hyundai meldet den ersten Verkauf eines Wasserstoff-Fahrzeuges in der Schweiz. Das erste serienmässige Brennstoffzellen-Fahrzeug Hyundai iX35 Fuel Cell ging an Thomas Freund, Geschäftsleiter der ARBOR Fluidtec AG. Mit dem Wasserstoff-Fahrzeug setzt Hyundai eine Vision in die Realität um. Das Brennstoffzellenfahrzeug nutzt reinen Wasserstoff (H2) als Treibstoff. Dieser produziert im Fahrzeug Strom für den Elektroantrieb. Einer der grossen
Vorteile: Aus dem Auspuff kommt reiner Wasserdampf.
hyundai_brennstoffzelle

Dass die Technologie voll ausgereift ist, beweist Hyundai mit dem ix35 Fuel Cell. Das Brennstoffzellen-Fahrzeug ist bereits heute für Firmen und Privatkunden erhältlich und Thomas Freund, Geschäftsleiter der ARBOR Fluidtec AG hat das Fahrzeug nicht nur als Versuchsträger sondern zur alltäglichen Nutzung gekauft. Freund ist zuständig für Swagelok Switzerland, eine Firme die sich im Bereich Wasserstoff-Tankstellen und -Fahrzeugen engagiert. Teile von Swagelok sind auch im iX35 verbaut.

Hyundai Suisse „holte“ vor wenigen Wochen fünfzehn der zukunftsweisenden Fahrzeuge in die Schweiz, im Wissen, dass die Infrastruktur hierzulande in der ersten Aufbauphase steht. Angenehm ist natürlich die Reichweite, die mit der soeben eröffneten 350 bar-Tankstelle in Dübendorf bei rund 300 km liegt. Im Verlaufe des nächsten Jahres wird die 700 bar-Tankstelle eröffnet, was den Aktionskreis auf rund 600 Kilometer erweitert.

Während Hyundai mit ausgewählten Vertriebspartnern wie die Garage Ruckstuhl AG in Kloten oder die Garage Stoop in Schlieren die fachgerechte Betreuung und Wartung der Brennstoffzellen-Fahrzeuge sichert, laufen interessante Projekte für die Aufbereitung von Wasserstoff und die Erstellung eines Tankstellennetzes an. Die EMPA in Dübendorf stellte am 23. November mit der Eröffnung von „move“ eine Demonstrations- und Technologietransfer-Plattform vor, die unter anderem Wasserstoff aus erneuerbarem elektrischem Strom produziert und (öffentlich) an einer 350 bar-Tankstelle verfügbar macht. Der Ausbau einer 700 bar Betankungsanlage steht in der EMPA Dübendorf bereits in Vorbereitung und dürfte im kommenden Jahr in Betrieb gehen. Einen breiteren Ausbau des Tankstellennetzes plant zudem die Industrieexpertin H2 Energy AG (von Coop und Axpo).

Der Hyundai ix35 Fuel Cell ist in der Schweiz offiziell erhältlich, entweder zum Preis von CHF 66‘990.- oder im Leasing. Nebst der hochmodernen Brennstoffzellen-Technologie verfügt das Fahrzeug über eine umfangreiche Ausstattung. Diese beinhaltet unter anderem das Radio-Navigationssystem mit integrierter Rückfahrkamera, aber auch Komfortelemente wie die Sitzheizung vorne, die 2-Zonen-Klimaautomatik oder die Einparkhilfe hinten. Die Zuverlässigkeit des Hyundai ix35 und der Brennstoffzellen-Technologie unterstreicht Hyundai mit der Werksgarantie von 5 Jahren oder 100ʼ000 km.

1 Trackback / Pingback

  1. electrive.net » UPS, DHBW Stuttgart, Schweiz, Envision Solar, Paris.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.