Erste internationale Auszeichnung für den neuen Nissan Leaf

Die zweite Generation des erfolgreichsten Elektroautos der Welt ist von der Jury der amerikanischen Consumer Technology Association (CTA) zu einem der „Best of Innovation“-Gewinner 2018 ernannt worden. Bekanntgegeben wurden die Preisträger bei der „CES Unveiled“-Feier in New York. Diese wird alljährlich im Vorfeld der Consumer Electronics Show (CES) veranstaltet, deren nächste Ausgabe im Januar 2018 in Las Vegas stattfindet.
 
Der mit dem ProPILOT Assistenzsystem für teilautomatisiertes Fahren und dem neuartigen e-Pedal ausgestattete Nissan Leaf wurde in der Kategorie „Fahrzeugintelligenz und Selbstfahrtechnologie“ ausgezeichnet und ist zudem Preisträger in der Kategorie „Technik für eine bessere Welt“. Die Jury des „Best of Innovation“-Awards bestätigt damit auch die Führungsrolle von Nissan auf dem Gebiet innovativer Technologien.  
 
Der neue Leaf ist mit einem überzeugenden Paket nützlicher und alltagstauglicher Innovationen ausgerüstet. Je nach Markt bietet er zudem die Möglichkeit bi-direktionalen Ladens – damit kann der Energieaustausch zwischen Fahrzeug und Stromnetz in beide Richtungen erfolgen.
 
Der neue Nissan Leaf ist in Japan bereits erhältlich und rollt innerhalb der nächsten beiden Monate in die Schauräume der Nissan Händler in den USA und Kanada. Die Produktion in Europa beginnt im Dezember dieses Jahres. In der Schweiz ist der Leaf bereits ab CHF 37‘490 bestellbar, die Markteinführung folgt im Februar 2018.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.