Occasionen kosten derzeit weniger Geld

Laut einer Erhebung von Autoscout24 sind die Preise für Occasionen derzeit recht tief angesetzt. Während die Preise für neue Autos seit August 2015 wieder ansteigen, werden Gebrauchtwagen günstiger und haben zum Jahreswechsel erneut einen zum Teil deutlichen Abschlag erlebt.

Der Autoscout-Marktindex zeigt ein Mehrjahrestief bei den Occasionen, damit hat sich der Occasions-Markt dem Eurozerfall angenähert. Laut AutoScout24 kostete Ende Januar ein Occasions-Auto im Durchschnitt 20’000.- Franken, im September lag der Durchschnittspreis bei 20’500.- Franken.

Obwohl Autoscout das als untere Preisgrenze betrachtet und Steigerungen erwartet ist der Fachhandel davon noch nicht ganz überzeugt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.