PSA und Nidec gründen Joint Venture für E-Motoren

Der französische Autobauer Peugeot Citroen SA und der japanische Nidec-Konzern gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für Elektromotoren. Die beiden Firmen halten je 50 Prozent am neuen Unternehmen für die Herstellung von E-Motoren und weil Nidec bereits Weltmarktführer für Präzisions-Elektromotoren ist, darf man dieses Gemeinschaftsunternehmen durchaus ernst nehmen.

Die Elektromotoren aus der gemeinsamen Produktion seien für die ganze PSA-Gruppe gedacht, deshalb werden auch Opel und Vauxhall künftig mit Nidec-Motoren arbeiten. Das französisch-japanische Joint-Venture wird am 1. Januar starten und mit rund 220 Millionen Euro eine Produktion aufbauen. Schon in wenigen Monaten sollen erste Motoren geliefert werden und im Jahr 2022 kalkuliert man mit 900’000 Motoren.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*