Rückruf bei Aston Martin

Aston Martin muss einen Rückruf starten weil es ein Problem mit den Modelljahrgängen 2005 bis 2016 gibt. Insgesamt sind 5500 Autos aus den Jahren 2005 bis 2016 vom Rückruf betroffen und es droht ein Wegrollen, wenn das Auto am falschen Ort steht. Das Problem tauchte in den USA zuerst auf und die US-Verkehrsaufsicht NHTSA hat den Rückruf für alle Fahrzeuge der entsprechenden Jahrgänge verfügt um das Sicherheitsproblem zu fixieren. Scheinbar gibt es auch ein Problem mit Kurzschlüssen am Fahrersitz, wenn der Sitz regelmässig intensiv verstellt wird.

Für Aston Martin bedeutet der Rückruf derzeit auch einen kleinen Imageschaden zur Unzeit weil das Unternehmen am Börsengang arbeitet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.