Groupe PSA stärkt Einkauf durch gemeinsame Organisationsstruktur

Nachdem PSA nun Opel und Vauxhall in das eigene Unternehmen integriert hat, hat man eine gemeinsame Organisationsstruktur geschaffen um den Einkauf zu optimieren. Langfristig sollen 30 Prozent der gesamten Synergien aus der Integration von Opel/Vauxhall in die Groupe PSA durch den Einkauf erzielt werden, dazu ist es aber notwendig, den Einkauf möglichst zentral zu steuern.

Die Zusammenarbeit mit Lieferanten wird durch die Einführung klarer, dezidierter Ansprechpartner für alle Lieferanten mit einem signifikanten Geschäftsvolumen vereinfacht. Insgesamt beträgt das Einkaufsvolumen in Europa 38,8 Milliarden Euro. Die neue Organisationseinheit wird ab sofort den Einkauf zentraler angehen, damit möglichst bald Synergien entstehen.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .