Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge in immer mehr Städten

Das in Deutschland nun gerichtlich erlaubte Fahrverbot für Dieselmotoren wird in immer mehr europäischen Städten bereits angewandt oder zumindest geplant. Die Luftreinhaltungsgesetze sind in ganz Europa verbindlich festgelegt, deshalb haben immer mehr Städte auch die Pflicht für saubere Luft zu sorgen. Nach einer dpa-Umfrage gibt es in mehreren westlichen EU-Hauptstädten und vielen Regionen bereits Einschränkungen – teils schon seit Jahren.

In Spanien wurde das erste Dieselfahrverbot vor einem Jahr verfügt, in Athen in Griechenland gibt es ein rotierendes Fahrverbot seit den 80er-Jahren und in Rom und vielen anderen Städten muss man eine Erlaubnis haben um die Innenstädte zu befahren. Zum Teil haben diese Fahrverbote nichts mit den Abgaswerten zu tun, denn in vielen Städten reicht einfach der Platz nicht oder die Infrastruktur und historischen Bauten müssen geschützt werden.

Paris will Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren nun in mehreren Schritten aus der Stadt verbannen. Das erste Fahrverbot ist in Kraft und in einigen Schritten wird es immer mehr verschärft. In London gilt eine City-Maut für die Innenstadt und einige andere Grossstädte beobachten das mit Interesse, weil man das selbst auch einführen will.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.