Eine Million E-Autos bis 2020 wird verschoben auf 2022

Die deutsche Regierung hat viel Geld in die Hand genommen um eine Million Elektroautos bis 2020 auf den Markt zu bringen. Nun hat man das Ziel verschoben auf das Jahr 2020 und will noch zwei Jahre daran arbeiten, mehr Elektromobilität zu schaffen. Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) schreibt in ihrem am Mittwoch veröffentlichten Fortschrittsbericht 2018 das man das Ziel wohl erst 2022 erreichen wird.

Die NPE steht der deutschen Regierung seit vielen Jahren zur Seite und man hat auch empfohlen, mit Fördergeldern für mehr Nachfrage zu sorgen. Aufgrund des eher schmalen Angebotes hat man zwischenzeitlich erst 334.990 reine Stromer und Autos mit Hybridmotor auf den deutschen Strasse zu zählen, das soll aber bis ins Jahr 2022 besser werden. Einerseits durch neue Fahrzeugangebote und andererseits wegen den Fördermitteln, die schon wirksam sind, wenn die Käufer den Kaufentscheid gefällt haben.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.