Marco Parroni verstärkt Verwaltungsrat der Auto Zürich

Marco Parroni, Projektleiter der Formel E und Marketing-Verantwortlicher der Bank Julius Bär, ergänzt neu den Verwaltungsrat der grössten Automesse der Deutschschweiz. Mit neuen Ideen des ausgewiesenen Automobil-Experten Parroni, der auch eine der treibenden Kräfte hinter der Formel E und dem Zürcher E-Prix vom Juni dieses Jahres ist, wird sich die Auto Zürich Car Show in den kommenden Jahren wandeln: von der klassischen Auto-Messe zu einem Unterhaltungs-Event für die ganze Familie.

Marco Parroni verstärkt neu den bisher aus Auto-Zürich-Präsident Karl Bieri und Patrick Heintz bestehenden Verwaltungsrat und wird den Wandel der Auto Zürich von einer klassischen Automobilmesse zu einem Event rund um digitale und elektrifizierte Mobilität mit vorantreiben.

Besondere Bedeutung hat dabei die Formel E. In dieser Rennserie werden heute jene Technologien entwickelt, die morgen die Elektromobilität im Alltag auf ein neues Niveau heben werden. Eine Sonderschau wird schon in diesem Jahr den Techniktransfer aus der Rennserie in die Grossserie zeigen.

Mit dieser strategischen Partnerschaft rüstet sich die grösste Automesse der Deutschschweiz für die Zukunft, schreibt die Auto Zürich.

Die 32. Ausgabe der Auto Zürich Car Show findet dieses Jahr vom Donnerstag 8. bis Sonntag 11. November 2018 statt.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.