Audi elektrisiert Weltwirtschaftsforum in Davos mit E-Tron

Es war seit Monaten geplant aber lange unklar ob Audi es wirklich hin bekommt, nun ist Audi aber wirklich mit 50 Audi E-Tron in Davos und leistet offizielle Shuttle-Services mit dem E-Tron am WEG in Davos. Betrieben werden die rein elektrischen Autos zu 100 Prozent mit Grünstrom.

Laut Audi liegen derzeit bereits mehr als 20.000 Reservierungen vor, in den nächsten Wochen wird der E-Tron beim Handel in Europa eintreffen. Der Praxistest mit der 50 Audi e-tron umfassenden Shuttle-Flotte stellt dabei einen grossen Auftritt vor der Welt-Elite dar, die in Davos jeweils im Janaur zusammen kommt um sich auszutauschen.

Drei mobile Audi-Ladecontainer mit einer Gesamtleistung von 700 kW und einer Speicherkapazität von 1,14 MWh sichern vor Ort die schnelle Grünstrom-Versorgung der im Dauereinsatz befindlichen e-tron-Flotte. Mit diesem Audi-Forschungsprojekt testet das Unternehmen die Wiederverwendung von Elektroauto-Batterien. Nach Ende ihrer Nutzungsphase im Auto sind die Hochvoltbatterien für verschiedene Speicheranwendungen weiterhin geeignet. Aus diesem Grund erprobt Audi Einsatzszenarien, um die entsprechenden Ressourcen möglichst effizient zu nutzen. Das Unternehmen setzt die Container aktuell bei Grossevents ein und verstärkt so flexibel die Ladeinfrastruktur vor Ort.

Als exklusiver Shuttle-Partner unterstützt Audi das World Economic Forum bereits seit 1987. Das 49. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos findet vom 22. bis 25. Januar 2019 statt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.