Das finale Design des Sion von Sono Motors

Das Münchner Startup Sono Motors hat nun das Design des in Serie gefertigten Elektroautos mit Solar-Integration, des Sion, als finale Edition vorgestellt. Im Mittelpunkt der neuen Fahrzeuggestaltung stand dabei die vollflächige Integration der Solarmodule in die Karosserie, ein designprägendes Alleinstellungsmerkmal des Fahrzeugs. Zudem wurde im Rahmen der Lancierung vielen Kunden der Platz immer wichtiger, deshalb hat der Sion nun deutlich mehr Aussenmass bekommen. Die Solarmodule können im Spitzenwert bis zu 34 Kilometer zusätzliche Reichweite täglich generieren. Das liegt deutlich über der Strecke von 17 Kilometern, die Berufspendler in Deutschland durchschnittlich zum Arbeitsort zurücklegen.
sono-motors-sion2
In den Abmessungen wächst der Sion. Er wird grösser, länger und breiter, betont die Fahrzeugschulter und wirkt insgesamt gestreckter. Die Serienversion des Solar Electric Vehicle (SEV) und innovativen 5-Türers bekommt mehr Fußraum und noch einmal mehr Innenraum. Ein zusätzliches hinteres Seitenfenster garantiert eine ideale Rundumsicht. Das Heck wird etwas stufiger und, in der Kombination mit dem neuartigen LED-Rückleuchten Design, dreidimensionaler.

Mit dem neuen Design hat man aber zugleich auch ein Auto geschaffen das wahrscheinlich nicht mehr allen Kunden gefällt und einen Charakter hat, der den einen oder anderen wohl auch vom Kauf abhalten wird.
sono-motors-sion3
Sono Motors kann sich aber glücklich schätzen, das Unternehmen hat schon jetzt 9500 Reservationen für das Auto und es sieht gut aus, dass der Bau noch 2019 starten wird. Das Fahrzeug wird zum Marktstart in einer Ausstattungsvariante zum Preis von 25.500 Euro ausgeliefert.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.