SEAT präsentiert in Genf den el-born – Update mit Bildern

Im Rahmen der Volkswagen Group Night wird der SEAT el-born am heutigen Montag erstmals vor den Medien enthüllt und das vollelektrische Konzeptauto danach auf dem Genfer Auto-Salon 2019 der Öffentlichkeit präsentiert. Das Konzept des SEAT el-born vereint die wichtigsten Aspekte der veränderten Ansprüche an die Automobilindustrie: Elektrifizierung, autonomes Fahren, Shared Mobility und Konnektivität.
Genf2019_375
Der SEAT el-born ist das erste vollelektrische Fahrzeug von SEAT, das auf der MEB-Plattform des Volkswagen Konzerns basiert. Ein Konzeptfahrzeug, das nach einem Szeneviertel Barcelonas benannt ist. Und er ist eine Inspirationsquelle für die Designer und Ingenieure von SEAT, die ein sportliches Fahrzeug mit fortschrittlichster Elektrotechnologie geschaffen haben.
Genf2019_380
Das Fahrzeug wurde in Barcelona entworfen und entwickelt und wird im deutschen Volkswagen Werk in Zwickau produziert. SEAT wird die zweite Marke des Konzerns sein, die ein rein elektrisches Fahrzeug auf Basis der MEB-Plattform einführt. Das Fahrzeug wird voraussichtlich 2020 auf den Markt kommen.
Genf2019_381
Das im Fahrzeug verbaute Batteriepack zeichnet sich durch seine hohe Leistungs- und Energiedichte aus und bescherte dem SEAT el-born im offiziellen WLTP-Testzyklus eine Reichweite von bis zu 420 Kilometer sowie eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 7,5 Sekunden. Der SEAT el-born ist nicht nur so dynamisch und praktisch, wie man es von einem SEAT erwartet, sondern kann auch dadurch punkten, dass sich die Batterie in nur 47 Minuten auf 80 Prozent der Maximalkapazität aufladen lässt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.