Kehrtwende bei Tesla bedeutet mehr Ladengeschäfte aber wieder Preisanstieg

Tesla hat vor einigen Tagen verkündet, man werde ein Fünftel aller Tesla-Standorte schliessen und den Verkauf vollkommen oder weitgehend ins Internet nehmen. Nun hat man wieder umgeschwenkt und sich vor aller Welt blamiert in dem das man nun doch sehr viele Läden behalten will und die Priese um einige Prozente angehoben. Damit hat man aber für viel Kopfschütteln gesorgt und die Tesla-Gemeinde erst recht vor den Kopf gestossen.

Angeblich hat es Tesla noch einmal durchgerechnet und auch versucht die Läden in Frage zu stellen oder zu kündigen, da diese aber durchaus in guter Passantenlage sind, gibt es keine Möglichkeit, schnell aus den Verträgen auszusteigen. Nun gibt es eine Preiserhöhung von im Schnitt drei Prozent, kündigte der Elektroauto-Hersteller am Montag an, damit will man die Kosten im Griff halten und die Läden an guter Lage bewahren.

In den letzten Wochen hat Tesla jeden zehnten Tesla-Laden geschlossen, still und heimlich. Nun sollen einige wiedereröffnet werden.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.