Volkswagen blamiert sich bei “Goldener Kamera” mit SUV nach Thunberg-Auftritt

Volkswagen ist einer der Hauptsponsoren der Goldenen Kamera und die hatte dieses Jahr einen Sonderpreis an die Klima-Ikone Greta Thunberg übergeben. Die junge Schwedin wurde für Ihr Engagement für den Klimaschutz geehrt. Für ihr Engagement für den Klimaschutz erhielt die 16-Jährige am Samstag den Ehrenpreis der Goldenen Kamera. Wie auch andere Promis wurde die schwedische Klimaaktivistin in einem VW-Auto zur Bühne gefahren und durfte in einem elektrisch angetriebenen E-Golf Platz nehmen.

Für VW war das ein besonderer Auftritt, der dann aber wieder heftig ins Gegenteil kehrte, als der Konzern am Ende des Anlasses einen T-Cross an die Nachwuchsschauspielerin Milena Tscharntke überreichte. Die 22-Jährige wurde ausgezeichnet als bestes Nachwuchstalent und den SUV bekam sie für ihre Reisen und das kam bei vielen Kritikern nicht gut an.

Auf Twitter ernten die “Goldene Kamera”, aber auch Volkswagen für den Faux-pas Häme und Kritik. Viele Nutzer können nicht nachvollziehen, wie man nach einem Plädoyer für den Klimaschutz einen SUV verschenken kann.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.