Grüne fordern Verbrenner-Verbot ab 2030

In Deutschland fordern die Grünen ein Verbrennerverbot für das Jahr 2030. Die Partei will den Umstieg auf die E-Mobilität gesetzlich beschleunigen und erwartet durch das Verbot von Verbrennern einen klaren Schub für den Bereich der E-Mobilität.

In der Partei sind die Forscher der Ansicht, Verkehrspolitisch sei ein grosser Wurf nötig, um die Klimaziele zu erreichen. Nur einfach mit dem Aussitzen wird man keinen Erfolg haben, es geht darum das Ziel in Reichweite zu bringen. Das ist nur gesetzlich möglich, das haben die Erfahrungen der letzten Jahre gezeigt.

Erneut warnen die Gewerkschaften vor massiven Jobverlusten, weil die Produktion von Elektroautos deutlich weniger Personal erfordert. Damit können die Gewerkschaften die Zukunft aber nicht aufhalten, höchstens ein wenig verzögern.

Die Bundesregierung will den CO2-Ausstoss im Verkehr bis 2030 um 40 bis 42 Prozent senken und startet immer mehr Massnahmen um die Klimaziele von Paris zu realiseren können.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.