VW ID Neo soll wohl 29 990 Euro kosten

Der I.D. ist für VW eines der wichtigsten Projekte ever und in wenigen Wochen will das Unternehmen mit dem Vorverkauf starten für den ID 3 oder I.D. Neo wie er auch schon hiess. Es ist noch nicht ganz klar ob es ein Nummernsystem gibt oder einen Namen, das Branding ist noch nicht komplett enthüllt. Sicher scheint aber auf jeden Fall, dass die Basisversion des VW ID.3 mit einem 48-kWh-Akku auf den Markt kommen wird und der Preis der Basis-Version bei 29’990 Euro liegen wird. Die Basisversion soll aber wie bei Tesla erst später auf den Markt gelangen, am Start stehen wird eine Einführungs-Edition die sich in wenigen Farben und wenigen Varianten besser verkaufen lässt und schneller produziert ist. Die Launch-Edition wird mit 62 kWh-grossem Akku ausgestattet und damit soll eine Reichweite von 490 Km möglich sein.

Enthüllt wird das Serienmodell laut Volkswagen im September auf der IAA und es wird eine vielbeachtete Weltpremiere werden, wenn denn VW überhaupt liefern kann. Denn bis jetzt haben die Hersteller von Elektroautos zwar Tesla ausgelacht wegen den Anlaufschwierigkeiten beim Model 3, selbst haben die grossen Autobauer aber noch keine grossen Serien auf den Markt gebracht. Audi musste gerade zugeben das man weniger produziert als geplant, Jaguar hat angegeben man würde gerne mehr Autos bauen, hat aber keine Batterien.

Wenn VW liefern kann, wird der ID 3 wohl 2019 noch auf den Markt gelangen, 2020 folgt mit dem ID.Crozz das erste SUV mit Elektroantrieb und schon 2021 wird das Unternehmen eine Coupé-Variante bringen. 2022 will VW dann mit dem ID.Buzz einen ersten Familienwagen bauen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.