E-Transporter-Treffen in Flawil am Auffahrts-Donnerstag

Am Auffahrts-Donnerstag kommt es in Flawil zu einem besonderen Transportertreffen von Haupt-Serviece GmbH, Catch-e.ch und Autonews.ch. Ich habe zusammen mit der Haupt-Service GmbH ja vor einigen Wochen einen Maxus EV 80 in München abgeholt, der nun seit Anfang Mai offiziell zugelassen ist in der Schweiz. Das nehmen wir als Anlass, einen Vergleichstest mit dem Master Z.E. und E-Crafter zu organisieren, bei dem wir die drei Konzepte und Leistungen der Hersteller gegenüber stellen.
IMG_0773

Die drei Tansporter-Welten, die da aufeinander prallen sind deutlich in den Unterschieden. VW hat mit dem E-Crafter den jüngsten Wurf der Transporter-Familie entwickelt und ein Fahrzeug mit sehr viel Komfort und deutscher Wertarbeit beigesteuert, das sich beim Preis von rund 90’800 Franken (inkl. MwST) etwas abgehoben gibt. Die Reichweite liegt bei bis zu 173 km, was immer das heissen soll.
VWE-Crafter007

Der Master Z.E. von Renault ist bereits seit einem Jahr auf dem Markt aber bislang noch nicht oft ausgeliefert worden, der Preis startet bei 74’744.- Franken. Die Auslieferungen muss man aber vielleicht relativieren, es gab im 2018 2 Auslieferungen und im 2019 nun schon 10 Verkäufe bis Ende April. Der Master Z.E. hat ein auf das französische Stromnetz ausgerichtetes Ladesystem, in der Schweiz kann das Fahrzeug deshalb derzeit nur einphasig laden und benötigt im Minimum 8.4 Std. für einen Ladevorgang und hat dann eine sichere Reichweite von 120 km.
IMG_9580

Der Maxus wird derzeit mit Preisen von rund 66’000 Franken gehandelt, die Reichweite liegt bei rund 200 km. Alle drei Transporter sind der Eintritt in eine vollkommen neue Welt in der bislang der Dieselmotor den Ton angab. Vielleicht ist dereinst das Tranportieren nicht mehr Diesel-gestützt, im Moment können die Transporter weder preislich noch bei der Reichweite wirklich konkurrenzieren. Wer aber zum Beispiel Lieferungen nur im Stadtverkehr macht und die Reichweite deshalb kein Problem darstellt, der hat in Anbetracht der kommenden Umweltzonen und Diesel-Fahrverbote durchaus einen Grund den E-Transporter zu wählen.
IMG_6520
Genaueres zu den TCO-Kosten und den Features der einzelnen Fahrzeuge werden wir nach dem Testvergleich der Transporter publizieren. Und wer Lust hat die Transporter und andere Elektroautos zu betrachten kommt am Auffahrts-Donnerstag um 09.00 Uhr nach Flawil an den Marktplatz, dort werden wir die Fahrzeuge einander gegenüber stellen. Mit dabei werden auch Jaguar i-Pace und Tesla Model S sein, vielleicht noch viele andere Elektroautos.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.