VW wird in Salzgitter Batteriefabrik installieren

Volkswagen hat vom Aufsichtsrat nun grünes Licht erhalten um die Batterie-Zellen-Produktion in Salzgitter aufzubauen, mit der man sich seit einiger Zeit beschäftigt. Die Zellfabrik im niedersächsischen Salzgitter soll gemeinsam mit dem südkoreanischen Zellhersteller SK Innovation aufgebaut werden und VW plant eine Investition von einer knappen Milliarde Euro.

Am Batterie-Standort Salzgitter hat Volkswagen bereits Forschung rund um Batterien, Speicherlösungen und Energie betrieben und somit entsprechendes Know-how vor Ort, das nun ausgeweitet wird. Zudem erfüllt VW auch eine Forderung der Arbeitnehmer, denn der Einstieg in die Zellfertigung ist eine zentrale Forderung der Gewerkschaften gewesen, die wollen nicht das zu viel Arbeit nach Asien ausgelagert wird.

VW-Vorstandschef Herbert Diess betonte bei der Präsentation der Pläne, dass man sich nur mit einer eigenen Fertigung von Batteriezellen von der heutigen Abhängigkeit befreien kann, die zum Beispiel bei Audi verhindert, dass die Produktion des E-Tron hochgefahren werden kann.

Es ist noch unbekannt, ob die Regierung die Pläne von VW unterstützen wird, aber die Regierung hatte schon länger die Forderung in den Raum gestellt, dass die Autohersteller eine Batterieherstellung aufbauen müssen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.