Musk baut das Autopilot-Team um und übernimmt die Leitung

Elon Musk hat vor einigen Tagen verkündet, dass in wenigen Monaten und zwar noch vor Ende des Jahres jeder aktuelle Tesla ohne Fahrereingriffe quer durch die USA fahren wird können. Nun wird bekannt, dass Musk selbst die Leitung bei der Entwicklungscrew für autonomes Fahren übernommen hat und er sich mit Effort in die Aufgabe stürzt, die Technologie weiter zu entwickeln.

Schon heute ist Tesla mit dem autonomen Fahren weiter als die Mitbewerber, diese sehen mit Argwohn wie Tesla-Fahrzeuge pilotieren können. Immer wieder kommt es zwar auch mit Autopiloten zu Unfällen, aber in der Regel sind die Technologiesysteme gleichbleibend wachsam während die Piloten und Fahrer phasenweise wegdriften mit den Gedanken.

Tesla selbst hat schon seit langem erkannt, wie wichtig die Autonomie-Systeme sind. Deshalb hat man bei den Model 3 nun die Autopilote in den Preis eingerechnet und gibt diese für einen geringen Mehrpreis ab.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.