Sponsordeal von BMW und FC Bayern München gestoppt

Beim FC Bayern München hat man im März vom grossen Geld und der Zusammenarbeit mit BMW geträumt, nun ist der Deal geplatzt. BMW räumte gegenüber der deutschen Presseagentur ein, man habe die Verhandlungen beendet und werde sich nicht beim FC Bayern engagieren. Die beiden Unternehmen hatten im März Verhandlungen aufgenommen, BMW wollte Audi als Partner des FC Bayern München ablösen.

Audi hat aber einen Vertrag bis ins Jahr 2025 und BMW hätte eher früher starten wollen als 2025, hiess es auch schon. BMW hat sich nun aber abgewendet vom FC Bayern, die Münchner werden weiterhin mit Audi zusammen arbeiten und BMW bleibt aussen vor. Dem Vernehmen nach waren die von Audi angebotenen 60 Millionen pro Jahr für BMW viel zu viel Geld und wirtschaftlich nicht vertretbar.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.