210’000 Opel müssen in die Werkstatt – Abgas-Manipulationen

Das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt KBA hat Opel die Auflage gemacht, in kürzestmöglicher Zeit 210’000 Fahrzeuge der Modellreihen Adam und Corsa zurück zu rufen und zu korrigieren. Opel hatte vor einigen Tagen den Rückruf angekündigt, es aber als freiwilligen Rückruf dargestellt. Laut Bild am Sonntag handelt es sich aber um einen Zwangsrückruf des KBA, Opel hat mit den aktuellen Softwareprogrammen gegen die Auflagen der Kraftfahrtbehörden verstossen.

Laut Opel handelt es sich um Problem in den 1.2 und 1.4 Liter Motoren, die bei hoher Laufleistung und häufiger Autobahnfahrt zu hohe NOx-Werte erhalten. Opel bessert mit einer Software die Steuerung nach, damit diese auch bei hohen Geschwindigkeiten zuverlässig arbeitet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.