Porsche streicht die Nachtschicht im Werk in Leipzig

Auch bei Porsche ist Wachstum nicht einfach unendlich, das Unternehmen muss deshalb nun die Nachtschicht in seinem SUV-Werk in Leipzig streichen. Rund 500 Jobs sind damit auf der Kippe, Porsche will aber allen eine Stelle anbieten. Anfang der letzten Woche wurde die Nachtschicht in der Montageabteilung gestrichen, dort arbeitete man wohl zu effizient. Bis auf weiteres will man bei Porsche in Leipzig nur mehr 2 Schichten arbeiten lassen, damit will man Marktschwankungen auffangen. Alle betroffenen Arbeiter erhielten aber bereits ein Jobangebot an anderen Orten des Unternehmens und die Lackiererei sowie Karosseriebau arbeiten weiterhin im Drei-Schicht-System.
Im Leipzig wird seit 2002 produziert, aktuell hat man dort 4300 Personen angestellt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.