Fiat Chrysler meldet Verlust

Die Quartalszahlen von Fiat Chrysler Alliance sind düster, hat das Unternehmen nun gemeldet. FCA meldet einen Verlust von 179 Millionen Euro im dritten Quartal und liegt damit weit zurück, denn im Vorjahr hatte man 564 Millionen Euro verbucht.

FCA musste vor allem bei den Kleinwagen und bei Alfa Romeo grössere Abschreibungen tätigen. Zudem fielen in Europa, bei Maserati und in Asien operative Verluste an.

Der Umsatz sank im dritten Quartal um ein Prozent auf 27,3 Milliarden Euro, vor allem die Verkaufszahlen waren schwächer.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.