VW-Chef plädiert für europäischen Kohleausstieg

Volkswagen-Chef Herbert Diess sagte am Montagabend in Brüssel, dass die EU-Kommission ein abgestimmtes Verfahren zum Ausstieg aus der Kohle starten sollte. In einem weiteren abgestimmten Schritt soll die EU einen Masterplan festlegen, nach dem verbindlich eine Anzahl an Ladesäulen für E-Mobilität festgelegt wird. Wird kein Kohleausstieg beschlossen, hat die EU keine Chance, die Klimaziele zu erreichen.

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos hatte Diess bereits davon gesprochen, dass der CO2-Preis deutlich ansteigen soll, damit es attraktiver wird, CO2 zu sparen. Laut Diess ist ein Preis von 100 Euro pro Tonne CO2 nicht übertrieben, die Bundesregierung peilt für das kommende Jahr 25 Euro je Tonne an.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.