Twike 5 wird nun verschoben auf Herbst

Aufgrund der hohen Nachfrage hat Fine Mobile, der Hersteller des dreirädrigen Elektrofahrzeugs Twike, nun die Verschiebung der Produktion bekannt gegeben. Statt im Februar geht es nun erst im Herbst los, der Grund ist ein Bestellvolumen über den Erwartungen.

Insgesamt haben bis heute mehr als 800 Personen ein Twike 5 reserviert und damit ist das Fahrzeug mit der bisherigen Produktionsplanung weit über das geplante Mass geschossen und wird nun mit einem „erfahrenen Auftragsfertiger“ umgesetzt. Der Schritt war erst in drei Jahren geplant, wenn die eigene Fertigung des Twike 5 abgeschlossen ist.

Mit dem früheren Switch auf die Fertigung beim Auftragsfertiger haben zumindest die späteren Besteller mehr Chancen, das Fahrzeug früher zu bekommen. Definitiv wird sich das auch auf das Twike 6 auswirken, denn durch den Switch zum Auftragsfertiger werden Kapazitäten frei, mit dem Nachfolger früher zu starten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.