Ford stoppt am Donnerstag die Produktion in Europa

Am kommenden Donnerstag wird Ford die Produktion in Europa anhalten und vorerst keine Autos mehr bauen. Grund dafür die ist Ausbreitung des Corona-Virus. Ford will sich noch nicht festlegen wie lange die Produktion stoppt, es ist aber klar dass die Werke in Köln und Saarlouis sowie an den anderen Standorten in Europa mit der Produktion aufhören und die Bänder stillstehen werden. Einzig die Motorenwerke von Ford in Grossbritannien wird man weiter laufen lassen.

Ford betont, dass nicht nur der Schutz der Angestellten sondern auch die ausbleibende Nachfrage einen Riegel vor die Werkstore schieben. Bereits jetzt ist ein Zusatzaufwand notwendig um die Produktion am Laufen zu halten, man ist bereits in Teile-Not.

Ford ist in der leidigen Situation, dass man bereits Kurzarbeit bis Ende Jahr angefragt hatte, nun will man das einfach noch ausdehnen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.